befreie dich selbst mit den Tempelrittern


1. stelle fest: "Es kann dir niemand helfen ausser DU selbst."

2. beantworte dir folgende Fragen:

a) Was mache ich in einer fremden Stadt wenn ich zu einem bestimmten Punkt gelangen will?

b) Wie gelange ich an mein Ziel?

c) Was haben die Tempelritter mit meinem Ziel zu tun?

d) Wie lebten die Templer, was waren ihre Prinzipien, was suchten sie?

e) Woraus zogen die Tempelritter ihre Kraft, welchen wertvollen "Schatz" hatten sie in Salomons Tempel gefunden, wie war ihre Philosphie?

f) Welche Philosophen in der Geschichte der Menschheit kenne ich und was war deren Kernbotschaft?

g) Wohin wollen mich die Botschaften von Buddha, Plato, Sokrates, Jehoschua, Meister Eckart, Descartes, Goethe, Dalei Lama, Steiner, Ahrend oder Fromm führen?

h) Was haben die Kernbotschaften der Weisen, Heiligen, Seher und Philosophen gemeinsam?

i) Wenn oben wie unten, innen wie außen ist, wo bin dann ich?

j) Welchen Sinn hat mein irdisches Dasein zwischen Geburt und Tod?

k) Was gibt mir die Kraft zum Leben?

 

3. beantworte die Fragen ohne Hilfsmittel, ohne Internet, Lexica oder Freunde, Bekannte, bzw. Lehrer!

 

>>>>> DU SELBST KENNST DIE ANTWORTEN <<<<<<

 

Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam

 

 

Nicht uns, Herr, nicht uns, sondern Deinem Namen sei die Ehre

 

 

Not to vs lord, not to vs, but to thy name let the glory be geuen