· 

Am Ende der Zeit beginnt die Ewigkeit


dieses Zitat hat mich am 18. April 2018 auf dem Friedhof in Memmelsdorf gefunden!

 

Wie wahr! : "Unter und hinter dem Universum von Zeit, Raum und Wechsel kann man die substantielle Wirklichkeit, die fundamentale Wahrheit finden." - Das Kybalion

 

Der Raum ist unendlich, die Zeit ist ewig.

 

Mit "Ich habe jetzt keine Zeit" werde ich in meinem Leben des öfteren von lieben Menschen vertröstet ... - wie recht sie haben, es gibt ja auch keine Zeit, zumindest nicht zum Anfassen, zum Besitzen, zum Haben! - Nicht gestern, nicht heute und auch nicht morgen!

 Zeit ist geistig!

 

Sie ist die irdische Vorstellung von Maßeinheit in Sekunden, Minuten, Stunden, Tage, Wochen, Monate und Jahre ... von Menschen, für Menschen, zum Steuern von Menschen, nichts anderes. Ein Mensch der sich in den Fängen der Zeit verstrickt ist nicht frei, er ist gebunden, gegeiselt an die Zeit.

 

 

"Zeit ist nichts, Liebe ist alles!"

 

schallt es in meinen Ohren, als ich das Haus von Michel Nostradamus in der Rue Nostradamus à Salon-de-Provence letztes Jahr Anfang September verlassen habe. Und der Satz klingt noch heute nach ...

 

Wer hören kann, der höre!